Bild
Icon15.10.2017 13:27 by Trafalgar

WCS 2017 Gruppenphase Tag 8 - Tops & Flops: Die Gruppenphase ist vorbei - Cloud9 ist eine Runde weiter

image
Mit dem Ende von Gruppe A findet die Gruppenphase ihr Ende. SK Telecom T1 besetzt wie erwartet die Gruppenspitze, ließ jedoch die gewohnte Stärke und Spielkontrolle etwas vermissen. EDward Gaming hatte einen unfassbar guten Start in den achten Tag und war kurz davor die Tür zu den Viertelfinals aufzustoßen. Am Ende finden sie in SKT jedoch ihren Meister. Währenddessen profitiert Cloud9. Mit EDGs Niederlage, sichert sich Nordamerikas letzte Hoffnung den Einzug ins Viertelfinale.

Top des Tages: SK Telecom T1 sichert sich den ersten Platz
Auch wenn SK Telecom T1 die Gruppenphase nicht ganz so sauber herunterspielen konnte, wie erwartet, stehen Lee 'Faker' Sang-hyeok und Co. hochverdient im Viertelfinale. Trotz einiger Schwächen in den frühen Spielphasen, konnte man das unerreichte Shotcalling zu seinem Vorteil nutzen und entscheidende Partien zu ihren Gunsten umdrehen. Toplaner Heo 'Huni' Seung-hoon tat hierbei, was er am liebsten tut, indem er sich in einigen Begegnungen ins Rampenlicht rückte. Mit Jayce war er einer der entscheidenden Faktoren in SKTs Sieg gegen Cloud9.

»Revanche für 2015? Huni auf dem Weg zum ersten Titel.«

Cloud9 bleibt Nordamerikas letzte Hoffnung
Cloud9 hat als einziges Team der NA LCS die Gruppenphase überstanden. Am Ende mussten sich Nicolaj 'Jensen' Jensen wieder auf SK Telecom T1 und deren letzte Partie verlassen. Auch wenn C9 mit seiner heutigen Leistung nicht in allen Phasen und Spielen überzeugen konnte, qualifiziert sich das Team verdient für die Viertelfinals. Ein sauberer Sieg gegen ahq e-Sports Club sicherte den entscheidenden Punkt für das Ticket nach Guangzhou. Dieser Erfolg könnte auch ein Ende zu der Rivalität zwischen TSM und C9 bringen und C9s Position als international bestes nordamerikanisches Team zementieren.

»Wieder einmal Nordamerikas letzte Hoffnung. C9 zieht weiter in die Finalrunden.«

Flop des Tages: EDward Gaming geht die Puste aus
Auch wenn EDG an ihrem letzten Tag eine solide Leistung gezeigt haben, sind sie am Ende der Flop des Tages. Ming 'Clearlove' Kai wollten es Fnatic gleichtun und mit einer unglaublichen Siegesserie die Gruppe umkrempeln. Am Ende stellt sich SK Telecom T1 als Roadblock heraus. Das Rückspiel war dem Hinspiel dabei in vieler Hinsicht ähnlich. Trotz eines guten Starts, wodurch es lange Zeit nach einem schnellen Sieg für EDG aussah, reichte ein kleiner Fehler, um das Spiel aus der Hand zu geben. Somit ist EDG der einzige LPL-Vertreter, der in der Gruppenphase ausscheidet und den Rest des Turniers nur noch von den Zuschauerrängen verfolgen kann.

Übersicht der Gruppen nach Tag 8:
Bildquelle: Riot Games via LoL Esports
Quellen:
Fabian 'Trafalgar' Krudewig
registriert seit 02.02.2015
301 News geschrieben
2 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.

Bild