Bild
Icon13.10.2017 15:05 by hinterwalda

WCS 2017 Gruppenphase Tag 6 - Tops & Flops: RNG schnappt sich den Gruppensieg

imageAuch die Gruppe C ist ausgespielt und die zweite Woche hatte wenig überraschendes zu bieten. Mit Royal Never Give Up steht ein völlig verdienter Gruppensieger fest, Vizeweltmeister Samsung sichert sich Platz 2 und für die Jungs von G2 Esports heißt es - wie schon im letzten Jahr - Koffer packen nach der Gruppenphase. Außenseiter 1907 Fenerbahce Espor sah während der ganzen Gruppenphase kein Land und fährt so ohne einen Sieg nach Hause.


Top des Tages: RNG holt sich den Gruppensieg

Das chinesische Line-Up um Star ADC Jian 'Uzi' Zi-hao konnte an die starke Leistung aus der ersten Woche anknüpfen und sich so den Sieg in der Gruppe C und den Einzug ins Viertelfinale sichern. Obwohl man das erste Spiel noch gegen G2 Esports abgeben musste, folgten zwei Siege über 1907 Fenerbahce und Samsung Galaxy, wobei besonders der Sieg über den Vizeweltmeister noch einmal einen ordentlichen Bonus auf das ohnehin schon gestärkte Selbstvertrauen der Chinesen geben sollte. RNG ist somit das erste chinesische Team, dass sich bei der Heim-WM für die K.O.-Phase qualifiziert. Sollte man die Performance aus der Gruppenphase in die Best-of-Five-Serien der Play-Offs übertragen können, ist RNG für jedes im Turnier verbleibende Team ein ernst zu nehmender Gegner.
image
Samsung Galaxy im Viertelfinale
Der Vizeweltmeister aus Südkorea konnte sich in erwarteter Souveränität den zweiten Platz der Gruppe sichern und zieht somit neben RNG ins Viertelfinale ein. Zwar musste man sich dem chinesischen Powerhouse erneut geschlagen geben, konnte aber die Partien gegen G2 Esports und 1907 Fenerbahce Espor für sich entscheiden. Samsung ist somit nach Longzhu Gaming das zweite koreanische Team, dass sich für die Play-Offs qualifiziert, sollte man allerdings erneut das Finale als Ziel vor Augen haben, muss eine Leistungssteigerung folgen.

Flop des Tages: G2 Esports muss nach Hause
Auch im zweiten Anlauf hat es nicht sollen sein: Die Jungs um Midlaner Luka 'Perkz' Perkovic müssen auch bei ihrer zweiten Weltmeisterschaft bereits nach der Gruppenphase zurück nach Hause. Dabei begann der Tag mit einem Sieg über die haushohen Favoriten von RNG noch vielversprechend, Samsung Galaxy verstand sich jedoch darauf, die Play-Off-Träume der Europäer zum Platzen zu bringen. Perkz äußerte sich dazu auf Twitter noch mit den Worten "Könnte sein, dass wir nie wieder zu fünft spielen". Das Line-Up von G2 Esports wäre nicht das erste, dass nach einer erfolglosen Weltmeisterschaft auseinander bricht.

Übersicht der Gruppen nach Tag 6:
image
Bildquelle: LoL eSports
Gregor 'hinterwalda' Vorwald
registriert seit 05.05.2017
76 News geschrieben
0 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.

Bild