Bild
Icon04.10.2017 12:29 by Trafalgar

WCS 2017 Gruppenphase Tag 1 - Preview: Das Hoffen auf einen guten Start

imageEndlich beginnt das Hauptevent. In den nächsten Tagen treffen die 16 besten Teams der Welt aufeinander, um auszuspielen, wer in die Finalrunden einzieht. G2 Esports und Fnatic müssen bereits am ersten Tag in die Kluft. Vor allem G2 hat mit Samsung Galaxy als Auftaktgegner, eine echte Bewährungsprobe zu bestehen. Auch Immortals und Cloud9 aus Nordamerika haben einen schweren Start vor sich. Wie G2 müssen sie gegen die Teams aus Südkorea antreten. Pro Spieltag werden sechs Spiele ausgetragen.

Nach der Pleite bei den WCS 2016 hat sich G2 Esports fest vorgenommen, in diesem Jahr die Gruppenphase zu überstehen. Ihre Gruppengegner macht diese Aufgabe jedoch nicht einfach. In ihrem Auftaktspiel wartet mit Samsung Galaxy direkt der Gruppenriese auf das Lineup um Luka 'PerkZ' Perkovic. Mit einem Sieg könnte man nicht nur ein Signal an den Rest der Gruppe senden, sondern auch das Momentum an sich reißen. Beide Teams gehen im Vergleich zum Vorjahr mit komplett unveränderter Aufstellung in das Turnier.

 


Für die Jungs von Immortals ist der Auftakt nicht weniger schwer. Sie müssen gegen den Summer Split Champion der LCK antreten. Besonders IMT Botlane Li Yu 'Cody Sun' Sun und Joosung 'Olleh' Kim müssen sich in Acht nehmen, denn LZG verfügt mit Jongin 'Pray' Kim und Beomhyun 'GorillA' Kang über das beste Duo der Welt, das mit all seiner internationalen Erfahrung und in der momentanen Meta ein klarer Garant für den Sieg ist, sofern es ins Rollen kommt. Bei den Immortals ist es vor allem Jake 'Xmithie' Puchero, der mit all seiner Expertise, internationalen Erfahrung und seiner ruhigen Hand sein Team anleiten muss.

 


Südostasien hat Fnatic bereits während der Play-Ins Kopfschmerzen bereitet. Gegen Young Generation, den 2nd Seed der Region, lieferte man sich zwei hart umkämpfte Spiele, von denen man bei einem eine Niederlage einstecken musste. Nun müssen Martin 'Rekkles' Larsson und Co. gegen den 1st Seed antreten. Die GIGABYTE Marines haben bereits bei den MSI 2017 bewiesen, dass Unterschätzen ein kritischer Fehler sein kann. Besonders in den Best of One-Formaten der Gruppenphase sind überraschende Siege keine Seltenheit. Auch wenn Fnatic von den LCS-Teams den leichtesten Auftakt hat, wartet auf sie ein Gegner, den man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte.

 


Cloud9 hat klare Ziele vor Augen. Bei seinen vier Teilnahmen an Weltmeisterschaften, konnte sich das Team bereits dreimal für die Viertelfinals qualifizieren. Der Sprung ins Halbfinale und damit unter die letzten Vier gelang jedoch bisher nicht. Als Auftakt steht für das Team ein Rematch auf dem Programm. Bereits im vergangenen Jahr fand sich das Team in einer Gruppe mit SK Telecom T1 wieder. Damals unterlagen Zachary 'Sneaky' Scuderi hoffnungslos mit 0:2. Ein Sieg scheint unwahrscheinlich, doch falls es Juan 'Contractz' Arturo Garcia gelingt, seinen Midlaner Nicolaj 'Jensen' Jensen gegen Superstar Lee 'Faker' Sang-hyeok ins Spiel zu bringen, könnte er die Tür zu einem möglichen Überraschungssieg aufstoßen.

 


Tag 1 in der Übersicht:

09:30 Uhr - Royal Never Give Up vs. 1907 Fenerbahçe Esports
10:30 Uhr - G2 Esports vs. Samsung Galaxy
11:30 Uhr - Longzhu Gaming vs. Immortals
12:30 Uhr - Fnatic vs. GIGABYTE Marines
13:30 Uhr - SK Telecom T1 vs. Cloud9
14:30 Uhr - EDward Gaming vs. ahq e-Sports Club
Fabian 'Trafalgar' Krudewig
registriert seit 02.02.2015
301 News geschrieben
2 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.

Bild