Bild
Icon08.08.2017 22:14 by Trafalgar

Championvorschau: Ornn, der Gott der Vulkanschmiede

imageDie Championschmiede von Riot Games ist zur Fließbandproduktion übergegangen. Kaum sind Urgot und Kayn in der Kluft angekommen, steht bereits der nächste Champion in den Startlöchern. Dieser wird mit Patch 7.17 in das Spiel implementiert und bringt gleich mehrere neue Mechaniken mit in die Kluft. Zum einen eine neue Art der Schwächung, die zugefügte Crowd Control-Effekte verlängert und etwas, von dem sein ganzes Team profitiert.


Bildquelle: Riot Games

Ornn stammt aus Freljord und lebt dort abgeschieden unterhalb eines Vulkans. Er ist ein meisterhafter Schmied, der für seine exzellente Qualitätsware bekannt ist. Dieser Aspekt wird direkt in das Spiel übernommen. Er nimmt die Rolle eines, den Ansturm anführenden Tanks ein.


Passive - Lebende Schmiede und Handwerksmeister
Lebende Schmiede: Da Ornn ein Meister der Schmiedekunst ist, setzt er lieber auf seine eigenen Künste, anstatt einzig und allein auf den Händler vertrauen zu müssen. Außerhalb des Kampfes kann er von überall auf den Shop zugreifen, um sich Gegenstände herzustellen.

Handwerksmeister: Ornn und all seine Verbündeten sind in der Lage, ihre bereits komplettierten Gegenstände weiter zu verbessern. Lediglich bestimmte Gegenstände können verbessert werden und pro Champion kann nur eine Verbesserung ausgewählt werden. 




Q - Magmaspalte:
Ornn schlägt mit seiner Faust auf den Boden. Vom Einschlagspunkt bildet sich in gerader Linie eine Spalte, die bei getroffenen Gegner Schaden verursacht und diese verlangsamt. Am Endpunkt der Spalte entsteht für kurze Zeit ein Fels, der als Terrain zählt.



W - Feuerbalg
Ornn erhält für kurze Zeit einen Schild und spuckt Feuer in einem kleinen kegelförmigen Bereich vor sich. Darüber hinaus wird er für die Dauer des Effekts unaufhaltbar. Getroffene Ziele erleiden magischen Schaden. Jeder getroffene Gegner, der vom letzten Teil des Flammenatems getroffen wird erhält den Statuseffekt "Mürbe".

Mürbe
Gegner, die unter diesem Statuseffekt leiden, erhalten Bonusschaden, wenn sie von einem bewegungseinschränkenden Effekt getroffen werden. Zusätzlich verlängert sich die Dauer der Bewegungseinschränkung.



E - Sengender Ansturm
Ornn stürmt zu einem Zielgebiet und verursacht an jedem Gegner, den er passiert Schaden. Kollidiert er mit Terrain, erzeugt er eine Schockwelle, die zusätzlichen Schaden verursacht und Gegner im Zielbereich in die Luft schleudert. Sollte er mit von Spielern erzeugtem Terrain zusammenstoßen - beispielsweise einer Mauer von Anivia - zerstört er dieses.



R - Ruf des Schmiedefeuers
Ornn ruft ein feuriges Elementar, in Form eines Ziegenbocks, herbei, das in einer geraden Linie auf ihn zustürmt und an berührten Gegnern Schaden zufügt. Ornn kann diese Fähigkeit erneut aktivieren um in gerade Linie loszustürmen. Kollidiert er hierbei mit dem Elementar schickt er dieses auf einem anderen Pfad zurück, wodurch es an getroffenen Gegnern erneut Schaden verursacht und diese in die Luft schleudert.


Videoquelle: League of Legends - Top Secret Channel

Ornn übernimmt nicht nur die Rolle eines Tanks, der mit viel Crowd Control seinem Team zur Seite steht, sondern verschafft ebendiesem zusätzliche Stärke in den späten Phasen des Spiels. Hiervon profitieren vor allem Champions, die ohnehin schon über eine ausgezeichnete Skalierung verfügen, aber auch schwächeren Champions wird unter die Arme gegriffen, um relevant bleiben zu können.
Quellen: Riot Games
Fabian 'Trafalgar' Krudewig
registriert seit 02.02.2015
264 News geschrieben
2 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.

Bild