Bild
Icon31.07.2017 13:28 by Trafalgar

Season 7 EU LCS Summer Split Woche 8 - Tops & Flops: H2k meldet sich zurück an der Spitze

imageDie achte Woche endet für die Jungs von ROCCAT in einem Desaster. Mit den Ninjas in Pyjamas hatte man den vermeintlich einfachsten Gegner vor sich und damit eine gute Gelegenheit, Punkte für die Playoffs zu sichern. Doch Felix 'Betsy' Edling und Co. patzten gewaltig. Währenddessen konnten die Jungs von H2k ihre direkten Konkurrenten von Splyce besiegen. Nicht nur zeigte man die stärkste Leistung von Gruppe B, durch die positivere Spieldifferenz sichert sich H2k vorerst die alleinige Pole Position.

Top der Woche: H2k zeigt keine Schwäche
Während ihre direkte Konkurrenz schwächelt, meldet sich H2k mit alarmierender Stärke zurück. Gegen Splyce konnte man die Begegnung mit zwei schnellen und überzeugenden Siegen entscheiden. Während das Team im vergangenen Spring Split kurz vor den Playoffs etwas an Stärke einbüßte, zeigt man derzeit wenig Anzeichen von Performance-Einbrüchen. Mit dem klaren Ziel vor Augen, ihre Region wieder bei den anstehenden Worlds zu vertreten, spielt sich H2k wieder zurück an die Spitze von Gruppe B.


Fnatic: Das Zauberwort heißt Meta
Nach den Rift Rivals hatte man die Befürchtung, dass Fnatic etwas einbricht. Mit dem damals sehr einseitigen Spielaufbau zeigte das Team wenig Vielfalt. Nun beweisen Rasmus 'Caps' Winther und Co., dass sie doch in der Lage sind, sich in die Meta einzufügen. Zwar darf Martin 'Rekkles' Larsson nicht mehr Kennen als AD-Carry mehr spielen, doch tut dem Team der Wechsel zu derzeit beliebteren Champions wie Ashe und Varus sichtlich gut. Mit dominierender Stärke setzt sich das Team weiter von seinen Verfolgern in Gruppe A ab.


Flop der Woche: ROCCAT rutscht gewaltig aus
Mit dem überraschenden Sieg über die Unicorns of Love malten sich die Jungs von ROCCAT bereits Chancen auf die Playoffs aus. Gegen die Ninjas in Pyjamas, die bis dahin noch keinen Sieg erringen konnten, erhoffte man sich einen leichten Sieg, um weiter zu Misfits aufschließen zu können. Doch bekanntlich kommt Hochmut vor dem Fall. Statt eines vierten Sieges, muss man sich mit einer bitteren Niederlage zurecht finden. Während sich NiP über den ersten Sieg freuen kann, wird es für Petter 'Hjärnan' Freyschuss knapp im Rennen um die Playoffs.


Misfits weiterhin auf absteigendem Ast
Kurz vor den Playoffs stecken Tristan 'PowerOfEvil' Schrage und Co. in einer tiefen Krise. In der Begegnung mit Gruppen-Erstem Fnatic wurde man nicht nur besiegt, sondern regelrecht in den Schatten gestellt. Bereits im Frühjahr befand man sich am Ende des Spring Splits in einem Formtief. Mit lediglich zwei zu spielenden Wochen bleibt nicht viel Zeit, um alle Probleme zu lösen. Das einzig Positive für Misfits an der achten Woche ist der Patzer von Verfolger ROCCAT, sodass vorerst wenig Gefahr besteht, dass das Team seine Playoffplatzierung verliert. Zufrieden kann man mit dieser Leistung dennoch nicht sein. Letzten Endes heißt auch für Misfits das ultimative Ziel World Championship.

Die Tabelle nach Woche 8:

Bildquelle: LoL eSports
Fabian 'Trafalgar' Krudewig
registriert seit 02.02.2015
264 News geschrieben
2 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.

Bild