Bild
Icon19.05.2017 18:17 by hinterwalda

Red Bull mit eigenem League of Legends-Team

imageWie der Getränke-Konzern auf Twitter bekannt gab, hat Red Bull jetzt ein eigenes League of Legends-Team unter Vertrag genommen. Die Wahl fiel dabei auf das Team von LCS-Veteran Raymond 'Kasing' Tsang, welches den Challenger Series Open Qualifier für sich entscheiden konnte. Somit tritt das Team im Qualifikationsturnier für die Challenger Series unter dem Namen 'Red Bulls' an und wird dort unter anderem auf das Team Kinguin treffen.

Zusätzlich zu dem Team, welches im Open Qualifier noch unter dem Namen 'Ray's Bitches' spielte, verpflichtete man den ehemaligen Fnatic Manager Oliver 'Izpah' Steer als Head Coach des Lineups. Sollte sich das Team für die Challenger Series, oder später gar für die LCS qualifizieren können, wäre dies ein weiterer großer Schritt für die Popularität des eSports.

Das Roster für die Red Bulls
Flagge Kwon Hyuk 'Thal' Park
Flagge Moojin 'Moojin' Kim
Flagge Felix 'MagiFelix' Boström
Flagge Tarik 'Sedrion' Holz
Flagge Raymond 'Kasing' Tsang
Gregor 'hinterwalda' Vorwald
registriert seit 05.05.2017
14 News geschrieben
0 Headlines geschrieben
icon Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie registriert und eingeloggt sein.

Bild